Wir über uns

Mehr Raum und Zeit für Beratung nach Umbau

Gute Beratung gehört in unserer Apotheke seit jeher zur Philosophie. Ein technisches Wunderwerk sorgt seit  Anfang 2013 dafür, dass uns dafür noch mehr Zeit bleibt als bisher.

Die Packungen werden bei Eingang inklusive Verfallsdatum gescannt. Nach dem „chaotischen Prinzip“ wird das Präparat durch den elektronischen Greifarm im Regal eingelagert, wo es am Platz sparendsten unterzubringen ist. Dort findet er das Medikament bei Bedarf innerhalb kürzester Zeit auch wieder. Die Suche in den Schubladen bleibt den Mitarbeiterinnen somit erspart. Abgelaufene Medikamente werden automatisch aussortiert. Ein Blick auf den Computermonitor verschafft schnell Überblick über den aktuellen Bestand. Die gesamte Warenwirtschaft der Löwen Apotheke ist so mit viel weniger Aufwand zu bewältigen. Das gibt Zeit frei, die für den Kunden bleibt.

Die Anschaffung des elektronischen Warenlagers ist deshalb nicht nur ein „Schritt in die Zukunft“, sondern vor allem auch eine Investition in die intensive Beratung des Kunden.

Hierfür haben wir nun auch mehr Platz geschaffen in unserer Beratungsecke. In angenehmer Atmosphäre beraten wir Sie über unser umfangreiches Sortiment an Naturheilprodukten und Kosmetika.

 

  • Medikament vorbestellen
  • Rezepte einlösen
  • Foto senden
  • Newsletteranmeldung
  • Notdienst

Medikamentenvorbestellung

Bestellen Sie Medikamente zur Abholung vor. So haben wir diese vorrätig und Sie vermeiden unnötige Wartezeiten. In unserem Shop sehen Sie alle verfügbaren Medikamente und können Ihre Reservierung/Bestellung abschließen.

Keine Haftung für Fehler. Alle Abbildungen ähnlich. Die Angebote gelten solange der Vorrat reicht und werden in haushaltsüblichen Mengen angeboten. Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und als unverbindliche Preisempfehlung der A-plus Service GmbH. Alle Angebote gültig vom 1.10.2017 bis 31.10.2017.
* Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
** Unser regulärer Verkaufspreis

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.